Druckansicht der Internetadresse:

Rechts- und Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät

Willem C. Vis International Commercial Arbitration Moot

Seite drucken

Team

Laurenz Magnus Bückmann
Die Teilnahme am Willem C. Vis Moot Court bietet mir die außergewöhnliche Möglichkeit bereits während meines Studiums praxisnahe Erfahrungen zu sammeln und durch den internationalen Austausch mit Studierenden und praktizierenden Juristen mein Studium zu beleben. Hierdurch habe ich die Möglichkeit neben meinem Legal English sowohl meine rhetorischen Fähigkeiten als auch mein Auftreten weiterzuentwickeln. Ich freue mich sehr, die Universität Bayreuth in diesem Wettbewerb vertreten zu dürfen.

Clara Glich
Der Vis Moot Court ist für mich eine einmalige Gelegenheit, während des Studiums erste praktische Erfahrungen zu sammeln und Einblicke in neue Rechtsgebiete, die außerhalb des Prüfungsstoffs liegen, zu erlangen. Außerdem habe ich die Gelegenheit, meine rhetorischen Fähigkeiten und Englischkenntnisse zu verbessern und Studenten aus der ganzen Welt kennen zu lernen. Ich freue mich auf eine spannende und aufschlussreiche Zeit und auf die gemeinsame intensive Arbeit im Team. Mit Sicherheit wird der Moot Court eine Bereicherung für mein Studium, aber auch mein weiteres Leben sein und ich bin stolz darauf, die Universität Bayreuth hierbei mit meinem Team repräsentieren zu dürfen.

Ronja Großmann
Ich sehe die einzigartige Möglichkeit, durch die Teilnahme am Wilhelm C. Vis Moot Court meine Englischkenntnisse, Teamfähigkeit, rhetorischen und rechtlichen Fähigkeiten zu reflektieren und zu verbessern. Ich empfinde es als einmalige Chance, sich auf internationaler Ebene mit einem zivilrechtlichen Fall ausführlich zu beschäftigen und dazu Schriftsätze zu verfassen. Ich freue mich sehr darauf, meine juristischen Kompetenzen zu erweitern, um mich mit Rechtsgebieten abseits des Prüfungsstoffes intensiv zu beschäftigen. Überdies bietet die Teilnahme die Möglichkeit, die eigene Rechtsordnung aus einer neuen Perspektive zu betrachten und sich auch international auszutauschen.  Ich bin sehr stolz, die Universität Bayreuth vertreten zu dürfen und freue mich auf eine spannende und sicher auch sehr prägende Zeit gemeinsam im Team.

Leonard Hill
Die Teilnahme am Willem C. Vis Moot Cour eröffnet mir die Möglichkeit, praxisbezogene Erfahrungen auf internationalem Parkett zu sammeln. Das konkrete und vertiefte Arbeiten an einem Sachverhalt mit Problemen aus dem CISG im Team ist eine attraktive Ergänzung des klassischen Jurastudiums. Ich schätze an dem Programm insbesondere den direkten Austausch mit nationalen und internationalen Praktizierenden & Studierenden. Dieser Austausch auf verschiedenen Ebenen wird mich dabei unterstützen, meine Networking-Skills auszubauen und das Verständnis für andere (Rechts-) Kulturen zu vertiefen. Des Weiteren sehe ich in diesem renommierten Wettbewerb auch die Möglichkeit, einen umfassenden Einblick in die Schiedsgerichtsbarkeit abseits des fest determinierten Prüfungsstoffes zu erhalten. Ich freue mich sehr auf ein informatives und bereicherndes Semester!

Pauline Schneider
Ich freue mich sehr, dass ich für den Wilhelm C. Vis Moot Court ausgewählt wurde. Hier bietet sich für uns schon im Studium die Chance, internationales Privatrecht und Schiedsverfahrensrecht in der Praxis kennenzulernen, sich in neue Rechtsgebiete einzufinden, Verhandlungsgeschick zu entwickeln und die juristische Fachsprache auch im Englischen zu verbessern. Auf die Arbeit in unserem Team bin ich sehr gespannt, auch auf die konstruktive Zusammenarbeit mit Studierenden anderer Universitäten und das Kennenlernen der Praktiker aus der ganzen Welt. Die Herausforderung, ein möglichst gutes Ergebnis für die Universität Bayreuth und für mich zu erreichen, ist meine Motivation für die kommenden Monate. 

Leonie Vogler
Die Teilnahme am Willem C. Vis Moot bietet mir die einzigartige Gelegenheit, als Teil des Studiums praktische Erfahrungen zu sammeln und dabei ein neues Rechtsgebiet kennenzulernen. Darüber hinaus bietet es die Möglichkeit, rhetorische Fähigkeiten sowie Englischkenntnisse unter Anwendung der Theorie auszubauen. Insbesondere schätze ich den internationalen Austausch mit anderen Studierenden. Ich freue mich, spannende neue Erfahrungen zu sammeln und gemeinsam mit dem Team die Universität Bayreuth international repräsentieren zu dürfen. 

Leonie Maris Antonia Weidauer
Ich freue mich sehr, als Teil des Teams am 29. Willem C. Vis Moot Court teilnehmen zu dürfen und gemeinsam mit meinen Teammitgliedern die Universität Bayreuth zu repräsentieren. Eine Teilnahme bedeutet für mich die Möglichkeit, erste praxisnahe Erfahrungen zu sammeln und mir ein für mich bisher vollkommen neues Rechtsgebiet erschließen zu können. Besonders gefällt mir die internationale Ausrichtung, wodurch sich die Chance bietet, rhetorische und argumentative Fähigkeiten in englischer Sprache zu verbessern. Ich hoffe darauf, viele neue Kontakte knüpfen zu können und mit meinen Teammitgliedern durch rege Zusammenarbeit eng als Team zusammenzuwachsen.


Verantwortlich für die Redaktion: Christina Möllnitz

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog UBT-A Kontakt